Beratungs- und Frühförderstelle

Viele unserer Kinder haben Schwierigkeiten, sich in einem Tempo zu entwickeln, das die Gesellschaft vorgibt.
Nicht jedem Kind gelingt diese große Herausforderung.

Jedes Elternteil kann unsere Angebote für sich und sein Kind im Säuglingsalter bis zum Schuleintritt in Anspruch nehmen.

Wir sind eine Beratungsstelle für Eltern, die sich um die emotionale, soziale, körperliche, kognitive und sprachliche Entwicklung ihres Kindes Sorgen machen und Hilfe bzw. Unterstützung suchen.

Haus der Frühförderung

Unsere Leistungen

Offene Beratung

Bevor es zu einer Aufnahme der Frühförderung kommt, können Sie in unserem Büro um einen Termin zu einer offenen Beratung bitten.
Dazu bedarf es zunächst keiner Zustimmung durch Ihren Kinderarzt. Wir beraten Sie zu den Maßnahmen der Frühförderung und anderen wichtigen Details.

Aufnahme

Um Ihr Kind für die Frühförderung aufzunehmen, kommt es zu einer Überprüfung durch einen spielerischen Test oder einen Intelligenztest in Ihrer Anwesenheit.
Nach einer gemeinsamen Auswertung des Tests und eingehender Beratung entscheiden Sie, ob es zu einer Beantragung der Frühfördermaßnahme beim Bezirk kommt.

Förderung

In Ihrem Auftrag beantragen wir die Frühfördermaßnahme beim Bezirk Oberfranken oder Oberpfalz.
Eine Frühfördermaßnahme beinhaltet stets eine heilpädagogische und eine therapeutische Maßnahme, damit das Kind in seiner Gesamtheit gesehen werden kann.
Die Maßnahme kann jederzeit auf Ihren Wunsch beendet werden. Wichtig ist es, dem Kind genügend Zeit zu lassen, sich von sich heraus zu entwickeln.
Wichtig für die Interdisziplinarität sind gemeinsame Absprachen zwischen Eltern – Pädagogen und Therapeuten der Frühförderung.

Beratung bei Schreibabys

Wenn Sie ein Schreibaby haben, können wir durch schnelle Hilfe gemeinsam mit dem Kinderarzt diesen ersten stressbeladenen Umständen liebevoll entgegenwirken.

Beratung anderer Einrichtungen

Nicht immer ist es einfach, Beobachtungen bzw. Handlungen bei Kindern in einer Kindertagesstätte/Krippe richtig einzuordnen.
Durch unsere speziellen Ausbildungen und Erfahrungen sind wir in der Lage zu beraten. Nach einem schriftlichen Einverständnis der Eltern können Sie uns kontaktieren.
Eine Mitarbeiterin wird vor Ort das Kind beobachten, um anschließend mit Ihnen und den Eltern in einen Austausch gehen.

Fachdienst

Der Fachdienst richtet sein Angebot an Kindertageseinrichtungen mit inklusiven Angeboten.
Dabei berät er vor Ort die Mitarbeiter/innen der Kindertagesstätten bei der Umsetzung des Inklusionsgedankens.
Unsere pädagogischen Mitarbeiter/innen arbeiten mit Kindern in Kleingruppen, um so das Ziel der Sozialisierung in die Gesellschaft zu unterstützen und den Leitgedanken der Inklusion umzusetzen. Dabei arbeiten wir eng mit einer Bezugsperson aus der jeweiligen Gruppe zusammen.

Vorträge

Wir bieten auf Nachfrage Vorträge zu Themen „rund um die Entwicklung“ an.
Sehr gerne stellen wir an Elternabenden in Kindertagesstätten/Krippen die Angebote einer interdisziplinären Frühförderung vor.

Downloads

Kontakt

Foto Jana Heinrich

Jana Heinrich
(Leitung)

Oskar-Loew-Str. 14
95615 Marktredwitz
Telefon: (0 92 31) 9 52 90 54
Telefax: (0 92 31) 9 52 90 51
E-Mail:
jana.heinrich@lebenshilfe-fichtelgebirge.de

Sarah Loos
(stellv. Leitung)

Oskar-Loew-Str. 14
95615 Marktredwitz
Telefon: (0 92 31) 9 52 90 56
Telefax: (0 92 31) 9 52 90 51
E-Mail:
sarah.loos@lebenshilfe-fichtelgebirge.de